Innovationsassistent als Ideengeber bei framag

Innovationsassistent bei framag: Reinhard Pollhamer (Bild: framag)
Innovationsassistent bei framag: Reinhard Pollhamer (Bild:framag)

10.01.2017

Innovationen sind für alle Unternehmen wichtig. In vielen Firmen existiert aber kein Innovationsmanagement. Die besten Ideengeber sind oft die eigenen Mitarbeiter.

Schlau, wer sich einen Innovationsassistenten ins Team holt. Firma framag macht es vor….

Bereits 1979 wurde die Firma framag gegründet. Der Werkzeugmaschinen-Hersteller stand vor etwa zwei Jahren vor der systematischen Einführung eines fundierten Innovationsmanagements. Für die Generierung neuer und innovativer Produktideen war es notwendig, externes Wissen und Potenzial ins Unternehmen zu holen.  

Innovationsassistent als Bindeglied

Die neue geschaffene Stelle des Innovationsassistenten dient als Bindeglied zwischen Markt und Technik. Der Innovationsassistent Reinhard Pollhamer prüft seit April 2015 Ideen auf deren Marktfähigkeit und Machbarkeit. Er ist es auch, der relevante Marktdaten und Kennzahlen auswertet, sowie die strategische Ausrichtung des Unternehmens schärft.  

 „Die Arbeit als Innovationsassistent im Unternehmen gefällt mir sehr gut. Vor allem weil mir die Themen Innovation und Innovationsmanagement persönlich am Herzen liegen. Da motiviert es schon sehr, wenn man einen Beitrag dazu leisten kann, unser Unternehmen hinsichtlich Innovations-Fitness weiter zu entwickeln.“

Reinhard Pollhamer, Innovationsassistent

Wie haben sich Firma und Innovationsassistent gefunden?

Reinhard Pollhamer studierte Innovations- und Produktmanagement an der FH Wels und hat auch ein Auslandssemester in Dänemark verbracht. Zur Firma framag hatte er schon vor seiner Einstellung als Innovationsassistent Kontakt: Im Laufe seiner Ausbildung absolvierte er bereits 2 Praktika und war mit dem Unternehmen daher vertraut. Schließlich hatte er auch seine Masterarbeiter in Kooperation mit dem Unternehmen geschrieben.

„Als Innovationsassistent profitiert man von vielen Vorteilen. Mit meinem professionellen und erfahrenen Berater Hubert Preisinger an der Seite gibt es immer wieder anregende Diskussionen und wertvollen Input über die weitere Vorgehensweise im Projekt“

Reinhard Pollhamer, Innovationsassistent

 

framag - 35 Jahre Erfahrung als Werkzeugmaschinenhersteller

framag Industrieanlagenbau GmbH ist in Frankenburg ansässig. Das Unternehmen bietet seinen internationalen Kunden spezifische Lösungen in den Geschäftsbereichen Hüttentechnik, Sägetechnik, Schwingungstechnik, Engineering und Lohnfertigung/ Mechanische Bearbeitung an.

www.framag.com

 

Innovationsassistent - das Programm

Für Klein- und Mittelbetriebe (KMU) sind notwendige Innovationen oft schwer mit dem Tagesgeschäft in Einklang zu bringen. Das ist der Punkt, wo das Förderprogramm „InnovationsassistentInnen/ -beraterInnen für KMU“ des Landes OÖ ansetzt. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten erhalten oö Firmen (KMU) bis zu 40.000 EUR Förderung.

„Wir erleben oft, dass in Unternehmen innovative Ideen in der Schublade liegen bleiben. Entweder weil notwendige Personal-Ressourcen oder erforderliche Strukturen fehlen. Da ist ein/e Innovationsassistent/in eine große Unterstützung. Wir helfen gerne bei der Antragstellung sowie bei der Suche nach einem/er geeigneten Kandidaten/in“

Martina Eckerstorfer, Programm-Managerin

 

>>Jetzt bis 17. Februar einreichen!

www.innovationsassistent.at

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/innovationsassistent